Infos zum Sommerlager 2020

Leider war es nicht ganz so einfach eine Entscheidung zu treffen, da sich auch die Jugendverbände schwer damit taten, ein Schutzkonzept herauszugeben, das wir als Vorlage nutzen können. So warteten wir sehr lange und mussten nun zuerst auch noch abwägen, was diese Schutzmassnahmen konkret für unser Lager bedeuten und entscheiden, wie wir diese umsetzen möchten. Unser Schutzkonzept findet ihr im Anhang, hier jedoch die wichtigsten Infos zum Lager in Kürze:

  • Das SoLa 2020 findet statt! 🙂 Aus diversen organisatorischen Gründen ist es für uns jedoch einfacher, ein verkürztes Lager anzubieten. Deshalb wird das Lager nur von Sonntagmittag (12.7.2020, ca. 12:00) bis Freitagabend (17.7.2020, ca. 17:30) dauern. Genauere Infos zu den Start- und Schlusszeiten erhaltet ihr mit dem Infobrief nach der definitiven Anmeldung.
  • Da eine An- bzw. Rückreise mit ÖV nicht möglich ist, müssen wir die Eltern dieses Jahr bitten, ihre Kinder selbst zum Lagerplatz (in Kaiserstuhl) zu fahren und auch wieder dort abzuholen.
  • Die Kinder untereinander müssen keinen Abstand halten. Wenn keine weiteren Lockerungen stattfinden, werden wir Leiter jedoch zu den Kindern und auch untereinander wenn immer möglich 2 Meter Abstand einhalten.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Kinder beschränkt. Wir empfehlen also, sich möglichst schnell anzumelden, da sich in den letzten Tagen auch viele auswärtige Kinder anmelden wollten. Der Anmeldeschluss liegt neu beim 4.7.2020. Wir bitten um Verständnis, dass wir dieses Jahr wirklich keine Anmeldungen nach dem Anmeldeschluss mehr entgegennehmen können. Link zur Anmeldung: https://www.jungschar-buchs-otelfingen.ch/lager-events/anmeldung-sola/
  • Selbstverständlich dürfen Personen mit Covid-19 Symptomen nicht am Lager teilnehmen und werden sofort isoliert und nach Hause geschickt, wenn diese auftreten sollten. Die weiteren Schutz- und Hygienemassnahmen könnt ihr dem unten stehenden Schutzkonzept entnehmen.
    Schutzkonzept Sola 2020

Bei Fragen oder Unklarheiten, dürft ihr euch jederzeit gerne bei Jasmin (j.koblet@gmx.net/ 079 834 91 02) melden. Wir bitten jedoch um Verständnis, wenn Mails oder Anrufe nicht sofort beantwortet werden, da die aktuelle Situation auch für uns einiges an zusätzlichem Aufwand und Flexibilität erfordert.